Sie erreichen zu Fuß den Sandstrand von Vravrona. Bars (Ippokampos und Cozy Bar) bieten ihre Liegen und Sonnenschirme an. Diese können Sie nutzen, indem Sie sich ein Getränk Ihrer Wahl bestellen. An den Wochenenden sind die Liegen gebührenpflichtig (10 EUR für 2 Personen).

Auch Abends lohnt es sich, nochmals in Richtung Strand zu laufen. Schöne Tavernen direkt am Meer bieten frische Fischgerichte und griechische Spezialitäten an. Wir beraten Sie gerne bei der Restaurant Auswahl.

Restaurants, Bars und wichtige Adresse wie Krankenhäuser, Polizei, Ärzte und Apotheken haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Von beiden Unterkünften aus erreichen Sie in ca. 600 Meter Mini-Märkte, eine Bäckerei mit Café, eine Apotheke, ein Obst- und Gemüsehändler mit frischen regionalen Produkten und ein Kiosk. Die Mini-Märkte bieten über Getränke, Zigaretten, Wurst, Käse etc. alle Lebensmittel und auch Haushaltswaren für den täglichen Bedarf und sind gut zu Fuß erreichbar.

Der nächste größere Markt (Mymarket) befindet sich auf dem Weg ins Zentrum von Artemida und ist mit dem Auto in ca. 10 Min erreichbar.

Παραλία Ιππόκαμπος ( Αρτέμιδα ) - IPPOKAMPOS AKTI BEACH - ARTEMIDA - ATHENS @Diversity_gr

Der schöne Sandstrand von Vravrona ist zu Fuß ca. 1,2 Km entfernt.

Durch Abspielen eines Videos wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.
Artemida by drone ATTICA - Artemida ATTYKA | GREECE 🇬🇷

Der schöne Sandstrand mit seinen vielen Tavernen und Bars im Zentrum von Artemida. Ca. 10 Minuten mit dem Auto entfernt.

Durch Abspielen eines Videos wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Auch eine Bushaltestelle ist problemlos zu Fuß von beiden Unterkünften in jeweils ca. 500-600 Meter erreichbar.  Der Flughafen Athen ist mit dem Bus in ca. 20 Min erreichbar. In 40 Minuten gelangen Sie mit dem Bus zu der nächsten Metro Station und können damit innerhalb 20 MInuten ins Stadtzentrum von Athen fahren. Mit dem Auto benötigen Sie je nach Verkehr ca. 60 Min bis ins Zentrum. Allerdings sind Parkplätze in Athen sehr knapp. Daher empfehlen wir Ihnen die Fahrt ins Zentrum mit Bus und Metro.

Das Zentrum von Artemida ist mit dem Auto in wenigen Minuten erreichbar (4-5 Km). Dort befinden sich über mehrere km schöne Sandstrände mit Tavernen, Bars und Cafes (siehe zweites YouTube Video). Auch finden Sie dort Geschäfte, Apotheken, Ärzte, das Postamt und Banken mit Geldautomaten (VISA, Mastercard).

In Sommernächten ist es besonders schön am Strand von Artemida spazieren zu gehen und hier und da an einer Taverne zu stoppen und ein Weinchen mit Meerblick zu genießen und zu entspannen.

Tagesausflüge

Kap Sounion

Poseidontempel, Kap Sounion
Tempelruine/Poseidontempel aus dem 5. Jahrhundert v. Chr., mit Säulen im dorischen Stil und Panoramablick auf das Meer.
Der Poseidon Tempel ist ein absolutes Muss für jeden, der sich in Athen aufhält. Der antike Tempel liegt direkt am Meer und bietet einen atemberaubenden Blick über die Ägäis. Ein Tagesausflug zum Poseidon Tempel lohnt sich nicht nur wegen des beeindruckenden Bauwerks, sondern auch weil man hier eine wunderschöne Landschaft genießen kann. Ein Spaziergang um den Kap Sounion herum führt durch malerische Oliven- und Pinienwälder hinunter zur Küste – ein echtes Highlight! Hier bieten zahlreiche Buchten Möglichkeiten für Badevergnügen abseits vom Massentourismus.
Wer also Lust hat auf Kulturgeschichte gepaart mit Naturidylle sollte diesen Ausflug keinesfalls verpassen!

Artemis Tempel

Der Artemis Tempel in Artemida ist ein absolutes Muss für alle Geschichts- und Kulturinteressierten. Der antike griechische Tempel wurde zu Ehren der Göttin Artemis erbaut und gilt als eines der bedeutendsten archäologischen Fundstücke Griechenlands.
Besucher können hier nicht nur die beeindruckende Architektur bewundern, sondern auch mehr über die Geschichte des Ortes erfahren. Es gibt zahlreiche informative Tafeln und Führungen, welche einem einen Einblick in das Leben im alten Griechenland geben.
Neben dem historischen Aspekt bietet sich aber auch eine atemberaubende Aussicht auf das Meer sowie den umliegenden Ort an. Besonders bei Sonnenuntergang entfaltet sich hier eine magische Atmosphäre.
Wer also während seines Aufenthalts in Athen etwas Abwechslung sucht oder einfach seine Kenntnisse über die Antike erweitern möchte, sollte unbedingt einen Ausflug zum Artemis Tempel planen! Es werden auch geführte Touren angeboten um mehr über diesen Tempel zu erfahren. Hier mehr zum Tempel erfahren

Ägina

Aegina
Nach einer kurzen Fährfahrt von Athen aus erreicht man die idyllische Insel Aegina. Die kleine Insel ist bekannt für ihre malerischen Dörfer, kristallklaren Strände und antiken Tempel. Ein absolutes Highlight auf der Insel ist der Besuch des Apollontempels. Dieses beeindruckende Bauwerk wurde im 6. Jahrhundert v.Chr erbaut und gilt als eines der bedeutendsten archäologischen Stätten Griechenlands. Aber auch abseits kultureller Sehenswürdigkeiten hat Aegina einiges zu bieten: Entspannen Sie an den traumhaften Sandstränden oder erkunden Sie das charmante Dorfzentrum mit seinen gemütlichen Tavernen und Boutiquen. Wer gerne aktiv unterwegs ist, kann sich auf eine Wanderung durch die hügelige Landschaft begeben oder einen Ausflug zum Kloster Agios Nektarios machen – einem wichtigen Pilgerort in Griechenland. Insgesamt bietet Aegina also für jeden Geschmack etwas Passendes – egal ob Kulturinteressierte, Strandliebhaber oder Naturfreunde!

Athen

Athen ist eine Stadt voller Geschichte und Kultur, die sich perfekt für einen Tagesausflug eignet. Die griechische Hauptstadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Akropolis mit dem Parthenon-Tempel oder das antike Theater von Dionysos.Ein weiteres Highlight ist der Markt in Monastiraki, auf dem man Souvenirs kaufen kann und traditionelle Gerichte probieren sollte. Auch ein Spaziergang durch den historischen Stadtteil Plaka lohnt sich: Hier gibt es viele kleine Geschäfte sowie Restaurants mit typisch griechischer Küche. Für Kunstliebhaber empfiehlt sich ein Besuch im Nationalmuseum oder im Benaki-Museum, wo man Werke aus verschiedenen Epochen bewundern kann. Sportbegeisterte können zudem an einer geführten Joggingtour teilnehmen und dabei Athen aus einem anderen Blickwinkel kennenlernen.Insgesamt bietet Athen als Tagesausflugsziel genügend Abwechslung für jeden Geschmack – egal ob kulturell interessiert oder einfach nur zum Entspannen unter mediterranem Flair!

Windsurfing

Für Wassersportbegeisterte hat Artemida auch einiges zu bieten. Die Strände sind ideal zum Schwimmen, Sonnenbaden und Surfen. Es gibt zahlreiche Anbieter von Jetski-Verleih, Parasailing oder Tauchausflügen in der Umgebung.
Wer es lieber etwas ruhiger angehen möchte, kann eine Bootstour entlang der Küste machen und die atemberaubende Landschaft genießen. Auch Angeln ist hier sehr beliebt – frischer Fisch für das Abendessen garantiert! Artikel im Surfmagazin
Nissakia Surf Club

Fährhafen Rafina

Rafina
Der Hafen in Rafina liegt an der östlichen Küste von Attika, Griechenland. Es handelt sich um einen bedeutenden Fährhafen, der die Inseln der Kykladen, einschließlich Mykonos, Tinos und Andros, sowie die Insel Evia mit dem Festland verbindet. Rafina Hafen ist einer der wichtigsten Häfen Griechenlands und bietet täglich zahlreiche Verbindungen zu den verschiedenen Inseln an. Der Hafen verfügt über moderne Einrichtungen, einschließlich Restaurants, Cafés und Geschäften, die den Passagieren zur Verfügung stehen. Weitere Infos: https://www.rafinaport.gr/

Piräus

Hafen von Piräus
Piräus ist eine Hafenstadt in Griechenland und ein beliebtes Ziel für Touristen, die Athen besuchen. Es ist bekannt für seine schönen Strände, die historische Altstadt und die lebendige Hafenumgebung. Täglich legen mehrere große Fähren ab und der Hafen ist definitiv einen Besuch wert. Infos zum Hafen
Insgesamt ist ein Ausflug nach Piräus eine großartige Möglichkeit, die Kultur, Geschichte und Schönheit Griechenlands zu erleben.

Kanal von Korinth

Der Korinthkanal ist eine beeindruckende Sehenswürdigkeit in Griechenland und bietet sich perfekt für einen Tagesausflug an. Der Bau des Korinthkanals begann im späten 19. Jahrhundert, wurde aber erst 1893 abgeschlossen. Der Kanal hat eine Länge von 6,4 km und eine Tiefe von über 70 Metern. Es ist eine wichtige Verbindung zwischen dem Golf von Korinth und der Ägäis, die die Passage für Schiffe erheblich verkürzt.

Fotogalerie Artemida